Ansprechpartner Restrukturierung
Nils Andersson-Lindström
Rechtsanwalt
  • Position

Seit 2009 bei Schultze & Braun.
Geschäftsbereich: Restrukturierung / schubra-legal.
Fachgebiete: Wirtschaftsrecht, insbesondere Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Handels- und Vertriebsrecht, Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit.

  • Schwerpunkte bei der Mandatsbearbeitung

Gesellschaftsrechtliche Restrukturierung und Vertretung eines Mittelstandskartells wegen Beteiligung eines Großunternehmens gegenüber dem Bundeskartellamt.
Implementierung eines weltweiten Vertriebs- und Produktionslizenzsystems für Energydrink-Hersteller.
Beratung zu Regressansprüchen eines schwedischen Rückversicherers gegen deutschen Versicherer.
Begleitung des europäischen Markteintritts eines koreanischen Eisenbahnunternehmens (Unternehmensgründung, Unternehmenskauf, Förderungsprogramme, Lieferverträge).
Beratung zur Vertriebsrestrukturierung eines führenden deutschen Verlagshauses.
Vertretung eines Sprengstoffherstellers bei Zusammenschlussverfahren gegenüber dem Bundeskartellamt.
Vertretung eines amerikanischen Kreditkartenunternehmens in komplexer Auseinandersetzung mit deutschem Assekuradeur zu weltweitem Reiseversicherungsgeschäft.
Gesellschaftsrechtliche Beteiligungsverwaltung für 160 deutsche Tochtergesellschaften eines amerikanischen Fortune 500 Mischkonzerns.
Beratung eines italienischen Landmaschinenherstellers zur Übernahme eines börsennotierten Motorenherstellers.
Vertretung und Beratung eines börsennotierten Emissionshauses zu Prospekthaftungsfragen.
Führung einer komplexen Auseinandersetzung zwischen Gesellschaftern einer internationalen Immobiliengesellschaft.
Vertretung und Beratung einer deutschen Großstadt in Auseinandersetzung mit Energieversorger über Kosten des Betriebs einer Müllverbrennungsanlage.

  • Beruflicher Werdegang

1997 bis 1998 kaufmännische Tätigkeit bei japanischer Reederei Nippon Yusen Kabushiki Kaisha in Hamburg.
2000 bis 2003 Rechtsanwalt bei internationaler Großkanzlei Andersen Luther/Luther Menold in Hamburg und Köln.
2004 bis 2007 Rechtsanwalt bei vertriebsrechtlicher Spezialkanzlei Blanke Meier Evers in Bremen.
2008 Rechtsanwalt bei der Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Bremen.

  • Ausbildung

1990 bis 1991 Studium der Sprachen und Kulturen Austronesiens an der Universität Hamburg.
1992 bis 1996 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg (Schwerpunkt internationale Wirtschaftsbeziehungen).
1996 erstes juristisches Staatsexamen.
1996 bis 1998 wissenschaftliche Tätigkeit beim Max-Planck-Institut für Internationales Privatrecht in Hamburg, Prof. Dr. Ulrich Magnus.
1998 bis 2000 Referendariat im OLG-Bezirk Hamburg.
2000 zweites juristisches Staatsexamen in Hamburg.

  • Referententätigkeit

Regelmäßige Fachvorträge zum Vertriebs- und Kartellrecht.
Inhouse-Schulungen und Mandanten-/Bankveranstaltungen zu aktuellen Themen des Vertrags-, Vertriebs- und Kartellrechts.

  • Publikationen

Co-Autor in Financial Gates GmbH (Hrsg.), Jahrbuch 2012 Restrukturierung, Thema: Vom faulen Kredit zum Solitaire, 18-20,  Frankfurt/Main 2012.
Mitautor in Knott/Palm (Hrsg.), Die Schuldrechtsreform – Leitfaden für die Praxis, Thema: Darlehensrecht, Köln, 2001
Beiträge: Nils Andersson-Lindström

Mitgliedschaften
Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Bremischen Anwaltsverein.
Arthur Andersen Alumni Club.
Bremischer Anwaltsverein.
Deutscher Anwaltverein (DAV).
Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen.
Sprachen
Deutsch, Englisch
Kontakt
Sie können sich gerne über unser Kontaktformular an unseren Ansprechpartner wenden oder wenden Sie sich direkt an Nils Andersson-Lindström über ed.arbuhcs@nossrednAN.